Flirt - Wenn es knistert zwischen Mann und Frau

Der Flirt wird meistens verstanden als das Beeindrucken der Gegenseite, durch charmante Komplimente oder auch erotisierendem Blick. Dies dient dazu, der Gegenseite zu zeigen, dass man an dieser Person interessiert sein könnte. Der Flirt beginnt am häufigsten zwischen Männern und Frauen, wobei der Mann sich in die Nähe der Frau drängt und ihr unter Umständen versucht, unter die Arme zu greifen. Die Hilfe von wird von männlicher Seite angeboten, um die Frau zu beeindrucken und Sie damit in einen Bann zu ziehen, der erotisierend wirken soll. Besonders beim Einkaufen, Spazierengehen oder auch in einem Cafe ist die Gelegenheit gegeben, den Augenkontakt herzustellen. Die Frau hingegen Flirtet selbstbewusster und spielt gerne mit ihren Reizen. Die Erfolgsquote der Frauen ist beim Flirten weitaus größer als die bei einem Mann. So ist die Frau mit einen verführerischen Blick oder auch durch das Streicheln ihrer Haare und dem Lüsternen Blick, der einem Mann zugeworfen wird, unwiderstehlich. Dazu noch ein kleines Lächeln und es ist angerichtet. Die Ausstrahlung und das Selbstbewusstsein spielen beim Flirten die größten Rollen. Es ist eine Einladung der flirtenden Person, um auf sich aufmerksam zu machen und Gefallen an sich finden zu lassen. Der sanfte und gegenseitig gewollte Körperkontakt gehört ebenfalls zum Flirten der das Endstadium des Flirtens darstellt.

Hier geht's zu unserer Übersicht der Partnersuche-Seiten für Männer und Frauen:

Hier klicken, um zur Übersicht der Partnersuche-Seiten für Männer und Frauen zu gelangen.